Zwiebeln auf dem Balkon anbauen

Zwiebeln auf dem Balkon anbauen – einfache Anleitung!

Zwiebeln auf dem Balkon anbauen funktioniert einwandfrei und ist kinderleicht. Wie es genau gemacht wird und was du beachten musst, erfährst du Schritt für Schritt in diesem Beitrag.

Zu diesem Artikel gibt es auch ein passendes Video. Du findest es am Ende des Beitrags.

Zwiebeln sind aus der Küche nicht wegzudenken. Um sie selbst anzubauen, brauchst du aber nicht unbedingt einen Garten. Denn, man kann Zwiebeln auch wunderbar in Töpfen auf dem Balkon anbauen und sogar in unterschiedlichen Entwicklungsstadien ernten.

Und so wird’s gemacht:

Wie kann man Zwiebeln auf dem Balkon anbauen?

Zwiebeln kann man entweder aussäen oder als kleine Steckzwiebeln pflanzen. Da Steckzwiebeln in meinen Augen die schnellere und einfachere Lösung für den Balkon sind, zeige ich dir deshalb in diesem Beitrag auch nur diese Variante.

Je nachdem, in welchem Stadium man seine Zwiebeln ernten möchte, sollte man auch den Topf oder Kübel auswählen:

  • Will man nur die Schlotten (also das Zwiebelgrün) oder Frühlingszwiebeln ernten, kann man Zwiebeln in einem kleinen Topf oder Blumenkasten auf dem Balkon anbauen.
  • Will man die Zwiebeln hingegen auswachsen lassen und „richtige“ Zwiebeln ernten, würde ich entweder einen großen Topf (20-30 Liter), einen Pflanzsack oder ein Balkon-Hochbeet empfehlen.

Drainagelöcher im Boden deines Pflanzgefäßes sind immer eine gute Idee, damit überschüssiges Wasser abfließen kann und keine Staunässe entsteht. Gerade bei Steckzwiebeln ist dies wichtig, damit sie nicht faulen.

Welcher Standort und welche Erde?

Zwiebeln brauchen und mögen am liebsten einen sonnigen Standort.

Die Erde sollte humos, gut durchlässig und nährstoffreich sein. Geeignet ist eine gute Universal-Pflanzerde oder Gemüseerde. Zwiebeln sind Mittelzehrer, daher kannst du auch Erde verwenden, in der vorher beispielsweise Erbsen, Karotten, Spinat oder Salat gewachsen sind.

Wie steckt man Zwiebeln?

Steckzwiebeln kann man entweder zwischen März und April oder im Herbst stecken. Wenn du spezielle Wintersteckzwiebeln im September oder Oktober pflanzt und sie über den Winter wachsen lässt, hast du im Frühjahr schon einen kleinen Vorsprung und kannst früher ernten.

Saatgut Tipp:

Die Steckzwiebeln steckt man mit der Seite, an der die kleinen Wurzeln zu sehen sind, so tief in die Erde, dass die Spitze gerade noch zu sehen ist.

Der Abstand zwischen den Zwiebeln sollte ca. 8-10 cm sein.

Danach noch gut angießen, fertig.

Winterzwiebeln im Pflanzsack
Winterzwiebeln im Pflanzsack

Zwiebeln auf dem Balkon anbauen: Pflegetipps

Die Pflege von Zwiebeln ist wirklich einfach. Die Pflanzen sind sehr pflegeleicht und nicht besonders anspruchsvoll. Hier sind die wichtigsten Tipps, die du bezüglich Gießen und Düngen beachten solltest:

Gießen:

Wie bei allen Gemüsen, die man im Topf anbaut, muss man auch bei Zwiebeln auf dem Balkon aufpassen, dass die Erde nicht komplett austrocknet. Am besten die Fingerprobe machen und prüfen, ob die Erde ca. 3-4 cm unter der Oberfläche noch feucht ist. Wenn du Wintersteckzwiebeln gepflanzt hast, dann auch im Winter daran denken, an frostfreien Tagen immer mal wieder zu gießen.

Düngen:

Zwiebeln müssen normalerweise nicht zusätzlich gedüngt werden. Es sind Schwach- bis Mittelzehrer und benötigen nur mäßig Nährstoffe. Falls du im Herbst Wintersteckzwiebeln gepflanzt hast, kannst du im Frühjahr die Erde mit etwas Kompost, organischem Flüssig- oder Langzeitdünger aufbessern. Das Gleiche kannst du bei Sommerzwiebeln machen, wenn du feststellst, dass die Spitzen der Schlotten weit vor dem Erntetermin gelb werden. Der Dünger sollte allerdings nicht zu stickstoffhaltig, sondern eher Kalium und Phosphor betont sein.

Winterzwiebeln im Balkon-Hochbeet
Winterzwiebeln im Balkon-Hochbeet

Zwiebeln richtig ernten

Bei Zwiebeln gibt es verschiedene Stadien, in denen du ernten kannst:

  • Sofern man nur am Zwiebelgrün (also den Schlotten) interessiert ist, kann das Grün jederzeit geerntet werden.
  • Man kann die Zwiebeln halbfertig als Frühlingszwiebeln ernten, also wenn sie einen dünnen Zwiebelschaft oder kleine Zwiebeln ausgebildet haben.
  • Oder man lässt sie ausreifen und erntet „richtige“ Zwiebeln.

Zwiebeln sind reif, wenn das Zwiebelgrün anfängt zu welken und abknickt. Zwei bis drei Tage vor der Ernte am besten nicht mehr gießen und die Erde trocknen lassen. Dann die Zwiebeln am Schaft vorsichtig aus der Erde ziehen. Falls sie sich nicht so leicht herausziehen lassen, kann man mit einer Handschaufel etwas nachhelfen.

Wenn das Wetter trocken und sonnig ist, solltest du die Zwiebeln am besten noch für einige Tage in der Sonne liegen lassen, damit sie gut abtrocknen können. Danach am Laub zusammenbinden und an einem geschützten und dunklen Ort aufhängen.

Zwiebeln Ernte
Zwiebeln Ernte

Wie du siehst, ist Zwiebeln auf dem Balkon anbauen also wirklich einfach. Wie schon erwähnt, lohnt es sich auch, einfach ein paar Steckzwiebeln im Blumenkasten zu stecken und sie als Frühlingszwiebeln zu ernten. In diesem Fall reicht dann sogar ein Abstand von 3 bis 5 cm aus, und du kannst, auch mit wenig Platz, relativ viele Pflanzen unterkriegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Und hier ist noch das Video zum Thema: Zwiebeln anbauen Balkon

2 Gedanken zu “Zwiebeln auf dem Balkon anbauen – einfache Anleitung!

  1. Prima Tipp. Ich habe über den Sommer Saatzwiebeln angebaut. So habe ich immer die kleineren Lauchzwiebeln zur Verfügung. Ich ziehe dann einfach 1-2 der kräftigen Zwiebeln heraus, wenn ich es möchte. In dem größeren Blumenkasten hatte ich auch Dill ausgesät. Daneben wächst Petersilie. 3 Kräuter auf einen Schlag. Die stehen in der Nachmittagssonne auf der Terrasse. Blumen für die Insekten gibt es auch.
    Viele Grüße an die Hobby-Gärtner.
    Gerda N.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.