Himbeeren im Topf pflanzen

Himbeeren im Topf pflanzen – dein Naschbalkon

Kann man Himbeeren im Topf pflanzen? Würdest du auch gerne leckere Himbeeren vom Balkon naschen, bist dir aber nicht sicher, ob und wie man Himbeeren im Topf pflanzen kann? Dann bist du hier genau richtig. Ich erkläre dir, wie man Himbeeren im Kübel pflanzt und was du dabei beachten musst.

Zu diesem Artikel gibt es auch ein passendes Video. Du findest es am Ende des Beitrags.

Sommer- und Herbsthimbeeren

Prinzipiell gibt es bei Himbeeren zwei Arten, und zwar die Sommerhimbeeren und die Herbsthimbeeren. Der Unterschied zwischen den zwei Arten ist der folgende:

Die Sommerhimbeeren tragen ihre Früchte an den 2-jährigen Ruten. Das bedeutet: Die 2-jährigen Ruten sind die Triebe, die sich im letzten Jahr neu gebildet haben und dort wachsen dann in diesem Jahr die Früchte. Diese Triebe darfst du auf gar keinen Fall abschneiden. Die Ernte bei den Sommerhimbeeren ist im Juni und Juli. 

Die Herbsthimbeeren hingegen tragen in der Regel ihre Früchte an den diesjährigen Ruten und werden von August bis Oktober geerntet.

Generell kann man fast alle Himbeersorten auch im Topf pflanzen. Ich würde dir allerdings zu den speziellen Topfhimbeeren raten, da sie einfach nicht so hoch werden und kompakter wachsen.

Hier kannst du Himbeerpflanzen für den Anbau im Topf kaufen.

Topfgröße, Drainage und Erde

Um Himbeeren im Topf zu pflanzen, sollte der Topf mindestens 20, besser 30 Liter und auf jeden Fall Löcher im Boden haben, damit das Wasser abfließen kann. Staunässe mag die Himbeere nämlich so gar nicht.

Wenn du den Topf befüllst, dann legst du am besten zuerst eine Drainage aus Blähton oder Kies an. Darüber kommt ein Vlies, damit sich die Erde nicht mit der Drainage vermischt.

Die Himbeere mag einen leichten und humosen Boden. Als Erde nimmst du idealerweise eine Erde, die speziell auf Beeren abgestimmt ist. Denn, wie auch Erdbeeren, benötigen Himbeeren einen leicht sauren Boden. Der PH Wert sollte also zwischen 5 – 6,5 liegen. Zum Schluss kannst du noch etwas ausgereiften Kompost in den Kübel geben und diesen gut einarbeiten.

Keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann trage dich kostenfrei für die Balkon Oase Post ein!
Du bekommst Info, wenn es neue Beiträge oder sonstige Neuigkeiten gibt.

Himbeeren im Topf pflanzen

Die klassischen Gartenhimbeeren werden normalerweise im Spätsommer oder Herbst gepflanzt, für die Ernte im darauffolgenden Jahr.

Die mittlerweile erhältlichen Topfhimbeeren kannst du das ganze Jahr pflanzen. Wenn du allerdings im selben Jahr noch eine Ernte haben möchtest, dann solltest du eine Herbsthimbeere wählen und sie einigermaßen zeitig im Frühjahr einpflanzen.

Wichtig ist auch noch: beim Einpflanzen unbedingt den Wurzelballen etwas aufreißen, damit das Wurzelwachstum angeregt wird. Nach dem Einpflanzen gut angießen und dann in den ersten 2 Wochen aufpassen, dass die Erde nicht austrocknet.

Himbeeren im Topf pflanzen

Himbeeren im Topf pflanzen: Standort, Pflege und Düngen

Der Standort für Himbeeren sollte am besten sonnig sein, Halbschatten ist aber auch so einigermaßen in Ordnung. 

Himbeeren vertragen auf jeden Fall KEINE Staunässe! Das ist wirklich sehr wichtig. Also eher etwas trockener halten als zu nass. Regelmäßig gießen und zwischenzeitlich die Erde auch immer wieder abtrocknen lassen. Aber, nie ganz austrocknen lassen.

Düngen solltest du im Frühjahr, idealerweise mit einem Langzeit Beerendünger, der die Nährstoffe langsam und kontinuierlich an die Pflanze abgibt. Wenn du irgendwann feststellst, dass die Blätter blass werden, dann fehlt höchstwahrscheinlich Stickstoff. Ich arbeite dann etwas Hornspäne oder Hornmehl in die Erde ein.

Himbeeren sind übrigens Selbstbestäuber. Werden sie allerdings zusätzlich durch Bienen und Hummeln bestäubt, dann fallen die Beeren deutlich größer aus. Mit Himbeeren sorgst du also gleichzeitig für eine tolle Bienenweide auf deinem Balkon, denn die Blüten sind wirklich äußerst beliebt bei Bienen und Hummeln.

Himbeerblüten sind sehr beliebt bei Hummeln

Himbeeren sind frosthart und können im Normalfall auf dem Balkon überwintert werden. Bei sehr starkem Frost solltest du sie etwas schützen und mit Vlies einwickeln. Aber aufpassen: das Gießen an frostfreien Tagen im Winter nicht vergessen!

Himbeeren im Topf schneiden

Damit sich die Himbeere im nächsten Jahr gut entwickelt und einen schönen Ertrag bringt, müssen Himbeeren unbedingt geschnitten werden. Hierbei musst du aufpassen, denn der Schnitt von Sommerhimbeeren und Herbsthimbeeren ist unterschiedlich.

Sommerhimbeeren schneiden

Die Ruten, an denen die Früchte gereift sind, werden direkt nach der Ernte kurz über dem Boden abgeschnitten. Achtung, die neuen Triebe darfst du auf keinen Fall alle abschneiden, sonst bekommst du im nächsten Jahr keine Früchte.

Von den neuen jungen Ruten solltest du 4-6 Ruten stehen lassen und an einem Spalier hochbinden. Die Anzahl, die du stehen lässt, hängt natürlich auch etwas von deiner Topfgröße ab.

Ich hatte in der Vergangenheit eine klassische Garten-Sommerhimbeere im Topf gepflanzt und an einem selbstgebastelten Spalier hochgebunden. In meinem 30 Liter Topf habe ich die 4 kräftigsten Ruten stehen lassen und die restlichen jungen Triebe bodennah abgeschnitten.

Sommerhimbeeren schneiden

Herbsthimbeeren schneiden

Bei Herbsthimbeeren werden im Frühjahr, also im Februar / März alle Ruten bodennah abgeschnitten. Zwei bis drei kleinere Triebe kann man noch stehen lassen. In der Folge treiben wieder neue Ruten aus, an denen dann die Früchte wachsen.

Mittlerweile habe auch ich eine Herbsthimbeere und zwar eine spezielle Topfhimbeere. Die Gartenhimbeere wurde mir doch zu hoch auf dem Balkon und mein selbstgebasteltes Spalier ist bei Wind immer auseinander gefallen.

Deshalb also eine Topfhimbeere, die ist für den Balkon einfach besser geeignet wie ich finde. Sie wird nur ca. 80 cm hoch und wächst insgesamt kompakter. 

Herbsthimbeeren schneiden

Wie du siehst, kann man relativ einfach auch Himbeeren im Topf pflanzen. Na, hast du schon Lust bekommen, eine Himbeere auf deinem Balkon zu pflanzen? Falls ja, dann wirst du begeistert sein, wenn du im Sommer oder Herbst täglich ein paar frische leckere Himbeeren direkt vom Strauch naschen kannst.

Viele Inspirationen für deinen Naschbalkon findest du in diesen Beiträgen:

Hier ist noch mein Video zum Thema: Himbeeren im Topf pflanzen

2 Gedanken zu “Himbeeren im Topf pflanzen – dein Naschbalkon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert