Balkonpflanzen richtig gießen

Balkonpflanzen richtig gießen – die wichtigsten Tipps!

Eine der häufigsten Fragen, die ich gestellt bekomme, ist: Wie soll ich meine Balkonpflanzen richtig gießen? Und weil die Frage nicht mit einem Satz zu beantworten ist, habe ich dir hier die wichtigsten Tipps zum Gießen von Kübelpflanzen zusammengestellt.

Zu diesem Artikel gibt es auch ein passendes Video. Du findest es am Ende des Beitrags.

Balkonpflanzen richtig gießen – die wichtigsten Tipps

Richtig gießen ist eigentlich kein Hexenwerk, wenn man ein paar grundlegende Dinge beachtet. Befolge diese Tipps und du wirst sehen, dass du mit der Zeit ganz automatisch ein Gespür für deine Pflanzen und ihren „Durst“ bekommen wirst.

Wann gießen? Der beste Zeitpunkt

Am besten zum Gießen geeignet ist der frühe Morgen. Die Erde ist über die Nacht noch kühl und das Wasser kann besser aufgenommen werden, weil es nicht so schnell verdunstet.

Gießt man morgens, kann Feuchtigkeit auf den Blättern über den Tag wieder schön abtrocknen und Pilzkrankheiten werden dadurch vermindert.

Gießt man hingegen bei starker Sonneneinstrahlung mittags, verdunstet einerseits das Wasser relativ schnell und andererseits können Wassertropfen auf den Blättern durch den Brennglaseffekt zu Verbrennungen führen.

Bei starker Hitze im Hochsommer kann es auch nötig sein zweimal am Tag zu gießen. Ich gieße dann am frühen Morgen und nochmal am Abend, wenn die Sonne weg ist.

Klar ist es auch erlaubt mittags zu gießen, wenn du feststellst, dass deine Pflanze schlapp macht und sie die Blätter hängen lässt, wie meine Zucchini hier. Aber keine Sorge, wenn du schnell handelst und ihr einen kräftigen Schluck Wasser gibst, erholt sich die Pflanze innerhalb kürzester Zeit.

Auch mittags gießen ist erlaubt wenn die Pflanze schlapp macht

Wie oft gießen? Mach die Fingerprobe!

Beim Gießen im Garten wird häufig empfohlen, lieber nicht so oft zu gießen, dafür aber durchdringend zu wässern. So will man die Pflanzen erziehen, tiefer zu wurzeln, damit sie sich auch das Wasser in den unteren Erdschichten holen.

Tiefe Erdschichten haben wir im Topf ja aber nicht. Deshalb müssen Pflanzen im Kübel generell häufiger gegossen werden als im Garten, weil eben viel weniger Erdvolumen vorhanden ist, wo das Wasser gespeichert werden kann.

Je kleiner dein Topf ist, desto mehr musst du aufpassen, dass die Erde im Topf nicht austrocknet.

Außerdem kommt es auf die Jahreszeit und das Wetter an. Im Frühjahr, wenn die Temperaturen noch nicht so hoch sind, muss man in der Regel nicht so häufig gießen wie im Hochsommer, weil die Erde nicht so schnell austrocknet. Ich gieße deshalb im Frühjahr meist nur alle zwei Tage. Sobald die Temperaturen steigen und es wärmer wird, gieße ich einmal am Tag und im Hochsommer dann oft auch zweimal.

Wie stellt man jetzt aber fest, ob man gießen soll oder nicht?

Der einfachste Weg zu prüfen, ob deine Pflanzen Wasser brauchen ist:

Stecke einen Finger 3-5 cm in die Erde. Ist die Erde dort noch feucht, hat die Pflanze noch genug Wasser und muss nicht gegossen werden. Ist die Erde dort trocken, solltest du wässern.

Falls du dir unsicher bist, kannst du den Topf auch hochheben. Ist er schwer, dann ist noch genug Wasser vorhanden und du brauchst noch nicht gießen.

Mach die Fingerprobe!

Wie Balkonpflanzen richtig gießen?

Am besten gießt man immer direkt auf die Erde an den Wurzelbereich und nicht von oben über die Blätter.

Wie oben schon erwähnt, kann Feuchtigkeit auf den Blättern Pilzkrankheiten begünstigen. Ich vermeide deshalb generell, so gut es halt geht, auf die Blätter zu gießen.

Das ist vor allem bei Tomaten im Hinblick auf die Kraut- und Braunfäule wichtig! Sofern es nicht spezielle Freilandtomaten sind, sollten sie deshalb idealerweise überdacht stehen, damit sie auch vor Regen geschützt sind.

Balkonpflanzen richtig gießen - direkt an die Wurzeln gießen

Vermeide Staunässe!

Staunässe entsteht, wenn nach starkem Regen, oder wenn du es mit dem Gießen zu gut gemeint hast, das Wasser im Topf nicht ablaufen kann. Dann bleibt die Erde über längere Zeit zu nass und die Wurzeln fangen an zu faulen.  

Um Staunässe zu vermeiden, muss der Topf ein oder mehrere Löcher im Boden haben, damit überschüssiges Wasser generell abfließen kann. Zusätzlich ist es sinnvoll am Topfboden eine Drainage z.B. aus Tonscherben, Kies oder Blähton anzulegen. Die Drainage sorgt dafür, dass die Erde die Löcher im Boden nicht verstopft und das Wasser auch tatsächlich abfließen kann.

Vielleicht hast du schon gelesen, dass ich sehr gerne Pflanzsäcke verwende (Meine Erfahrung mit Pflanzsäcken – Vorteile und Nachteile). In den Säcken spare ich mir meistens die Drainage, weil sie ja sowieso wasserdurchlässig sind und das Wasser überall, auch über die Seiten, ablaufen kann.

Wenn du wie ich deine Töpfe auf Untersetzern stehen hast und es längere Zeit geregnet hat, sammelt sich das Wasser im Untersetzer und du solltest ihn ausleeren, um Staunässe zu vermeiden.

Mulchen und weniger gießen!

Eine gute Möglichkeit im Sommer zu verhindern, dass das Wasser in deinen Töpfen zu schnell verdunstet ist, die Erde zu mulchen. Eine Mulchschicht hält die Feuchtigkeit länger im Boden und du musst nicht so oft gießen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Wasser.

Als Mulchmaterial kannst du beispielsweise Gemüsewolle, Stroh, Grasschnitt oder auch alte gesunde Blätter verwenden.

Töpfe mulchen und weniger gießen

Balkonpflanzen richtig gießen – im Urlaub

Wenn du einen Balkon mit schönen Blumen und leckerem Gemüse hast, hast du dir bestimmt auch schon einmal diese Frage gestellt:

Wie bewässere ich meine Pflanzen im Urlaub?

Gerade in der Urlaubszeit, oder wenn man mal ein Wochenende verreisen möchte, will man nicht jedes Mal bei Freunden oder Nachbarn betteln und ihnen das tägliche Gießen aufhalsen. Wie praktisch wäre da eine automatische Bewässerung, die selbständig gießt, auch wenn man nicht zu Hause ist.

Die Lösung für dieses Problem war bei mir die Gardena Solar-Bewässerung AquaBloom. Das System funktioniert ohne Wasseranschluss und weil es solarbetrieben ist, braucht man auch keinen Stromanschluss.

Wie die Solar-Bewässerung funktioniert und wie sie installiert wird, findest du in diesem Beitrag: Gardena AquaBloom – Balkon Bewässerung

Und hier ist noch das Video zum Thema: Balkonpflanzen richtig gießen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert