Gardena AquaBloom Bewässerung

Gardena AquaBloom – Balkon Bewässerung

Schluss mit Gießkannen schleppen, mein Balkongarten wird ab jetzt automatisch bewässert! Und zwar mit der Gardena Solar-Bewässerung AquaBloom. In diesem Beitrag erfährst du, wie Gardena AquaBloom funktioniert, wie es installiert wird und meine bisherigen Erfahrungen mit dem automatischen Bewässerungssystem.

Zu diesem Artikel gibt es auch ein passendes Video. Du findest es am Ende des Blog Beitrags.

Gründe für ein automatisches Bewässerungssystem

Wer einen Balkon mit schönen Blumen und leckerem Gemüse hat, stößt früher oder später auf diese beiden Fragestellungen:

  • Wie bewässere ich meine Pflanzen im Urlaub?
  • Kann ich automatisch bewässern und dadurch Wasser sparen?

Gerade in der Urlaubszeit, oder wenn man mal ein Wochenende verreisen möchte, will man nicht jedes Mal bei Freunden oder Nachbarn betteln und ihnen das tägliche Gießen aufhalsen. Wie praktisch wäre da eine automatische Bewässerung, die selbständig gießt, auch wenn man nicht zu Hause ist.

Und wer wie ich einen großen Balkon mit vielen Gemüsepflanzen hat, kann bestimmt nachvollziehen, dass das tägliche Wässern mittels Gießkannen nicht nur sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, sondern auch Unmengen an Wasser verbraucht. Wasser ist ein wertvolles Gut, mit dem man möglichst sparsam umgehen sollte. Mit einem automatischen Bewässerungssystem kann man nicht nur Zeit, sondern auch einiges an Wasser einsparen.

Um diese beiden Probleme zu lösen, habe ich mich also auf die Suche nach einem automatischen Bewässerungssystem gemacht und bin auf die Gardena Solar-Bewässerung AquaBloom gestoßen. Dieses Bewässerungssystem funktioniert ohne Wasseranschluss und weil es solarbetrieben ist, braucht man auch keinen Stromanschluss. Das hat mich direkt überzeugt und ich habe kurzerhand beschlossen, es zu kaufen und auszuprobieren.

Was ist im Gardena AquaBloom Set enthalten?

Das AquaBloom System ist ein komplettes Set, in dem alles dabei ist, was man für den Anfang braucht. Laut Gardena ist es ausgelegt für die Bewässerung von 20 Pflanzen.

Im Set enthalten sind die folgenden Teile:

  • das AquaBloom Modul, es ist die Steuereinheit, die Pumpe und gleichzeitig das Solarmodul
  • 3 Akku-Batterien
  • 1 Filter
  • 20 Tropfer
  • 15 Schlauchhalter
  • 8 Verteiler sowie 8 Endstück-Kappen
  • und 20 Meter Schlauch
Gardena AquaBloom

Gardena AquaBloom Modul platzieren

Als Erstes muss man sich Gedanken machen, wo man das AquaBloom Modul platziert. Weil es ja gleichzeitig das Solarmodul ist, sollte es sich an einem sonnigen Standort befinden, damit sich durch die Sonneneinstrahlung die Akkus immer wieder aufladen können.

Man kann das Modul entweder aufhängen, aufstellen oder über den Rand von einem Topf hängen. Ich habe mich dafür entschieden, es mit einer Schraube am Hochbeet aufzuhängen, damit es stabil befestigt ist und bei Sturm nicht herunterfallen kann. 

Gardena AquaBloom Modul

Wasserzuleitung anbringen

Als Nächstes wird die Leitung von der Wasserquelle rein in die Pumpe angebracht.

Als Wasserquelle kannst du ein Gefäß deiner Wahl verwenden. Je größer das Gefäß ist, desto länger kann man bewässern, ohne dass Wasser nachgefüllt werden muss. Ich verwende für den Anfang jetzt erstmal meine Gießkanne, werde mir aber demnächst noch einen größeren Behälter besorgen. Über diesen Link zur Gardena Seite kannst du rausfinden, wie viel Liter Wasser du benötigst, wenn du für eine bestimmte Anzahl an Tagen bewässern willst: AquaBloom Wassermenge berechnen.

Jetzt wird der Zuleitungsschlauch auf die richtige Länge zugeschnitten, der Filter angebracht und der Schlauch in die Pumpe gesteckt, und zwar dort, wo IN steht.

AquaBloom Wasserzuleitung verlegen

Wasserleitungen in die Töpfe verlegen

Als nächster Schritt werden die Leitungen in die Töpfe verlegt. Am besten ist es, sich vorher gut zu überlegen wie die Hauptleitung laufen soll, damit man auch alle Töpfe erreicht.

Von der Hauptleitung aus kann man dann mithilfe der Verteilerstücke die einzelnen Verzweigungen bauen. Schläuche auf die richtige Länge zuschneiden, dazwischen die Tropfer stecken und am Ende der Strecke ein Endstück aufstecken.

Ich dachte zuerst, dass es ziemlich kompliziert sein könnte, die Leitungen in den Balkon-Hochbeeten und Töpfen zu verlegen. Aber nein, es war sogar recht einfach und hat obendrein Spaß gemacht!

Wasserleitungen in die Töpfe verlegen

Verteilung Tropfer & Einstellmöglichkeiten

Die Anzahl der Tropfer habe ich im ersten Anlauf in meinen drei Balkon-Hochbeeten so verteilt:

  • Erstes Hochbeet 6 Tropfer,
  • Zweites Hochbeet 5 Tropfer
  • Drittes Hochbeet 4 Tropfer

Jetzt habe ich einen Vergleich und kann ein Gefühl dafür kriegen, ob die Pflanzen zu viel oder zu wenig Wasser bekommen und je nach Bedarf Tropfer entfernen oder welche dazu stecken.

Von der automatischen Bewässerung her gibt es 14 verschiedene Einstellmöglichkeiten, je nachdem wie viel Wasser die Pflanzen bekommen sollen. Ich verwende aktuell die Einstellung, dass alle 12 Stunden für 15 Minuten gewässert wird.

Ob diese Einstellung so passt, muss sich aber erst noch rausstellen. Ich werde in der nächsten Zeit erstmal verschiedene Einstellungen ausprobieren und Erfahrung sammeln. Im Frühjahr, wenn die Pflanzen noch weniger Wasser benötigen, empfiehlt sich wahrscheinlich eine Einstellung, die weniger häufig wässert. Im Sommer hingegen kann man entsprechend kürzere Abstände und eine längere Bewässerungsdauer wählen.

Bewässerungsprogramme

Gardena AquaBloom Erfahrung: Mein erster Eindruck

Mein erster Eindruck ist, dass die AquaBloom Bewässerung einfach zu installieren ist und wenn man zu zweit ist, es auch relativ schnell geht. Wir haben ungefähr 1,5 Stunden gebraucht.

Nach 5 Tagen im Einsatz bin ich mit dem Gardena AquaBloom bisher sehr zufrieden. Die automatische Bewässerung hat einwandfrei und zuverlässig funktioniert und, ich hab weniger Wasser verbraucht, als wenn ich mit der Gießkanne gewässert hätte. Aktuell bleibt es aber erstmal abzuwarten, ob das System auch im Langzeittest so gut funktioniert.

In ein paar Wochen wird es zu diesem Beitrag ein Update geben, in dem ich dann meine Erfahrungen mit euch teile, wenn ich die Gardena AquaBloom Bewässerung etwas länger im Einsatz hatte.

Hast du Lust Gemüse auf dem Balkon anzubauen? Dann könnten dich diese Artikel interessieren:

Und hier ist noch das Video zum Thema: Bewässerungssystem Balkon – Gardena Solar-Bewässerung AquaBloom

2 Gedanken zu “Gardena AquaBloom – Balkon Bewässerung

    1. Hallo Erika,
      lieben Dank für deine Einschätzung. Was hat dir daran denn nicht gefallen? Bei mir funktioniert es recht gut, außer, dass schon 2 Tropfer ausgefallen sind…
      LG Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.